ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR KAUFVERTRÄGE UND VEREINBARUNGEN, DIE SICH AUS DIESEN VERTRÄGEN ERGEBEN,

der Gesellschaft Topforsport s.r.o., Bešůvka 810/19, Brno - Žebětín, 641 00, Tschechische Republik, Firmen-IdNr.: 29213291, USt-IdNr: CZ29213291, verzeichnet in dem von dem Landesgericht in Brno geführten Unternehmensregister, Abteilung C, Einlage 66187. Herausgegeben gemäß § 1751 des Gesetzes Nr. 89/2012 Slg., Bürgerliches Gesetzbuch (im Folgenden als "BGB" genannt)

Verkäufer

Die Handelsgesellschaft Topforsport s.r.o., Bešůvka 810/19, Brno - Žebětín, 641 00, Tschechische Republik Firmen-IdNr.: 29213291, USt-IdNr: CZ29213291. Registriert: Landesgericht in Brno, Tschechische Republik, Abteilung C, Einlage 66187, registriert seit: 16. April 2010. Wir unterliegen der MwSt.-Pflicht.

Telefonnummer: +43 720 883 520

Online-Shop: Top4Running.at

E-Mail-Adresse: info@top4running.at

Bankverbindung

Unsere Bankkontonummer: 1200393528/6800 (Sberbank CZ, a.s.) IBAN: CZ9368000000001200393528, BIC (SWIFT): VBOECZ2XXXX.

1. Allgemeine Bestimmungen

Diese Geschäftsbedingungen regeln nach § 1751 Abs. 1 des Gesetzes Nr. 89/2012 Slg., Tschechisches Bürgerliches Gesetzbuch (im Folgenden "Bürgerliches Gesetzbuch") gegenseitige Rechte und Pflichten der Vertragsparteien, die in Zusammenhang mit oder auf Grund des Kaufvertrags (im Folgenden als „Kaufvertrag“) entstanden sind, der zwischen dem Verkäufer und anderer natürlicher Person (im Folgenden „Käufer“) über den Online-Shop des Verkäufers abgeschlossen wurde .

Die Geschäftsbedingungen gelten nicht für die Fälle, in denen die Person, die den Kauf der Waren vom Verkäufer beabsichtigt, eine juristische Person ist oder eine Person, die bei der Bestellung der Waren im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit oder im Rahmen ihrer Unternehmenstätigkeit handelt.

Der Verkäufer ist eine Unternehmensgesellschaft Topforsport s.r.o., Bešůvka 810/19, Brno - Žebětín, 641 00, Tschechische Republik, Firmen-IdNr.: 29213291, USt-IdNr: CZ29213291. Registriert: Landesgericht in Brno, Abteilung C, Einlage 66187, registriert seit: 16. April 2010. (im Folgenden "Verkäufer")

Der Online-Shop wird durch den Verkäufer auf der Webseite unter folgender Internet-Adresse betrieben Top4Running.at (im Folgenden "Webseite"), als auch über die Suchschnittstelle der Webseite (im Folgenden "Suchschnittstellen").

Die Bestimmung der Geschäftsbedingungen sind ein integraler Bestandteil des Kaufvertrages. Der Kaufvertrag und die Geschäftsbedingungen sind in der deutschen Sprache erstellt. Der Kaufvertrag wird vom tschechischen Recht geregelt.

Die Bestimmungen, die von den Geschäftsbedingungen abweichen, können im Kaufvertrag vereinbart werden. Die abweichenden Bestimmungen im Kaufvertrag haben Vorrang vor den Bestimmungen der Geschäftsbedingungen.

.

Durch die Übernahme der Waren vom Verkäufer oder vom Lieferanten stimmt der Käufer den unten genannten Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung zu.

2. Geschäftsbedingungen für Österreich und die Endverbraucher

Liefermethoden

Über die Liefergesellschaft: Die Lieferart und deren Bedingungen findet der Kunde auf der Webseite in der Rubrik "Zahlung & Versand". Der Lieferant garantiert die Lieferung im gesamten Österreich. Die genauen Versandkosten für die konkrete Bestellung sind in dem "Warenkorb" des Käufers zu finden.

Zahlungsart

Per PayPal: Wenn Sie die Zahlung per PayPal wählen, werden Sie am Ende der Bestellabwicklung direkt zu PayPal weitergeleitet. Wenn Sie schon PayPal-Kunde sind, können Sie sich dort mit Ihren Benutzerdaten anmelden und müssen Sie die Zahlung dort bestätigen (sollten Sie noch kein PayPal-Kunde sein, können Sie dort selbstverständlich auch ein neues Konto eröffnen).

Per Kreditkarte online: Einfache Zahlung per Kreditkarte. Über das GOPAY-Portal kannst du mit jeder gängigen Kreditkarte sicher und schnell bezahlen. Wir akzeptieren folgende Kreditkarten: MasterCard, EuroCard, Maestro, VISA und Visa Electron.

Lieferzeit

Wenn die Ware auf Lager ist und die Bestellung per PayPal, Kreditkarte bezahlt wird, kann die Ware innerhalb von 5 Werktagen ab schriftlicher (per E-Mail) oder telefonischer Auftragsbestätigung zu jeder Adresse in Österreich geliefert werden. Ware, die nicht auf Lager ist, wird in der Regel innerhalb von 7-12 Werktagen oder nach Verfügbarkeit von Lieferanten geliefert.

Bei Verlängerung der Lieferfrist wird der Kunde rechtzeitig informiert.

3. Weitere Bestimmungen

Benutzerkonto

Durch die Registrierung des Käufers auf der Webseite kann der Käufer Zugang zu seiner Benutzeroberfläche erhalten. Von der Benutzeroberfläche aus kann der Käufer Waren bestellen (im Folgenden „Benutzerkonto“). Wenn die Web-Schnittstelle das ermöglicht, kann der Käufer Waren auch ohne Registrierung direkt aus der Web-Schnittstelle erwerben.

Bei der Registrierung auf der Webseite und bei der Bestellung von Waren ist der Käufer verpflichtet, korrekt und wahrheitsgemäß alle Daten anzugeben. Bei jeder Änderung der in dem Benutzerkonto angeführten Daten ist der Käufer verpflichtet, die Daten zu aktualisieren. Die von dem Käufer im Benutzerkonto aufgeführten Daten erachtet der Verkäufer bei der Bestellung für korrekt.

Der Zugang zu dem Benutzerkonto wird durch Benutzernamen und Passwort geschützt. Der Käufer ist zur Vertraulichkeit verpflichtet in Bezug auf Informationen, die für den Zugriff auf das Benutzerkonto nötig sind.

Der Käufer ist nicht berechtigt, die Nutzung eines Benutzerkontos an Dritte zu ermöglichen.

Der Verkäufer kann das Benutzerkonto kündigen, vor allem wenn der Käufer sein Benutzerkonto für mehr als drei Jahre nicht verwendet, oder wenn der Käufer seine Pflichten aus dem Kaufvertrag (einschließlich Geschäftsbedingungen) verletzt.

Der Käufer erkennt an, dass das Benutzerkonto nicht ständig verfügbar sein muss, insbesondere hinsichtlich erforderliche Hard- und Software-Wartung des Verkäufers oder Dritter Personen.

Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Topforsport s.r.o.

Bešůvka 810/19

641 00 Brno

Tschechische Republik

 

Registergericht: Landesgericht in Brno, C 66187

Registernummer: 292 13 291

Umsatzsteuer-ID Nr.: CZ29213291

 

Vertreten durch den Geschäftsführer

Mgr. Jiří Bílek

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),

  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),

  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),

  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),

  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und

  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, d.h., wenn Sie sich nicht registrieren oder anderweitig Informationen übermitteln, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers, Ihre IP-Adresse und ähnliches.

Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,

  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,

  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Webseite als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Webseite dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

Cookies

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen.

Hierdurch erhalten wir bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser und Betriebssystem.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Speicherdauer und eingesetzte Cookies:

Soweit Sie uns durch Ihre Browsereinstellungen oder Zustimmung die Verwendung von Cookies erlauben, können folgende Cookies auf unseren Webseiten zum Einsatz kommen:

WP Cookie  

Google Cookie

Soweit diese Cookies (auch) personenbezogene Daten betreffen können, informieren wir Sie darüber in den folgenden Abschnitten.

Sie können über Ihre Browsereinstellungen einzelne Cookies oder den gesamten Cookie-Bestand löschen. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen und Anleitungen, wie diese Cookies gelöscht oder deren Speicherung vorab blockiert werden können. Je nach Anbieter Ihres Browsers finden Sie die notwendigen Informationen unter den nachfolgenden Links:

Registrierung auf unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung:

Bei der Registrierung für die Nutzung unserer personalisierten Leistungen werden einige personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten (z. B. Telefonnummer und E-Mail-Adresse). Sind Sie bei uns registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten. Angemeldete Nutzer haben zudem die Möglichkeit, bei Bedarf die bei Registrierung angegebenen Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Website als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Speicherdauer:

Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte und Leistungen gewähren.

Kontaktformular

Art und Zweck der Verarbeitung:

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung des Kontaktformulars möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Sofern Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um ein Angebot zu erfragen, erfolgt die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Speicherdauer:

Daten werden spätestens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht.

Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Wir können Ihre Anfrage jedoch nur bearbeiten, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mitteilen.

Verwendung von Google Analytics

Art und Zweck der Verarbeitung:

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA (nachfolgend: „Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Zwecke der Datenverarbeitung liegen in der Auswertung der Nutzung der Website und in der Zusammenstellung von Reports über Aktivitäten auf der Website. Auf Grundlage der Nutzung der Website und des Internets sollen dann weitere verbundene Dienstleistungen erbracht werden.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten ist Google als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google den entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Speicherdauer:

Die Löschung der Daten erfolgt, sobald diese für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr erforderlich sind.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Widerruf der Einwilligung:

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.

Zusätzlich oder als Alternative zum Browser-Add-On können Sie das Tracking durch Google Analytics auf unseren Seiten unterbinden, indem Sie diesen Link anklicken. Dabei wird ein Opt-out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünftig verhindert, so lange das Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

Profiling:

Mit Hilfe des Tracking-Tools Google Analytics kann das Verhalten der Besucher der Webseite bewertet und die Interessen analysiert werden. Hierzu erstellen wir ein pseudonymes Nutzerprofil.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Art und Zweck der Verarbeitung:

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website „Google Web Fonts“ der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; nachfolgend „Google“) zur Darstellung von Schriften.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Webfonts und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass der Betreiber in diesem Fall Google Daten erhebt.

Speicherdauer:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google Webfonts.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings kann ohne die korrekte Darstellung der Inhalte von Standardschriften nicht ermöglicht werden.

Widerruf der Einwilligung:

Zur Darstellung der Inhalte wird regelmäßig die Programmiersprache JavaScript verwendet. Sie können der Datenverarbeitung daher widersprechen, indem Sie die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Einbindung JavaScript-Blocker installieren. Bitte beachten Sie, dass es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen kann.

Verwendung von Google Maps

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Google Maps wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“) betrieben. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Maps und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Durch den Besuch der Webseite erhält Google Informationen, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob keine Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Wenn Sie die Zuordnung in Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechter Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Speicherdauer:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google Maps.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Widerruf der Einwilligung:

Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie unsere Webseite jedoch nicht oder nur eingeschränkt nutzen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Eingebettete YouTube-Videos

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf einigen unserer Webseiten betten wir YouTube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (nachfolgend „YouTube“). Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters, Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre (https://policies.google.com/privacy). Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von YouTube und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Der Aufruf von YouTube löst automatisch eine Verbindung zu Google aus.

Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung:

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von YouTube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. YouTube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Google AdWords

Art und Zweck der Verarbeitung:

Unsere Webseite nutzt das Google Conversion-Tracking. Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Webseite gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt.

Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google AdWords und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Bei jedem Besuch unsere Webseite werden personenbezogene Daten, einschließlich Ihrer IP-Adresse an Google in die USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Unser Unternehmen enthält keine Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Speicherdauer:

Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Widerruf der Einwilligung:

Möchten Sie nicht am Tracking teilnehmen, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com“ blockiert werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Opt-out-Cookies nicht löschen dürfen, solange Sie keine Aufzeichnung von Messdaten wünschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie das jeweilige Opt-out Cookie erneut setzen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Einsatz von Google Remarketing

Art und Zweck der Verarbeitung:

Diese Webseite verwendet die Remarketing-Funktion der Google Inc. Betreibergesellschaft der Dienste von Google Remarketing ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“).

Die Funktion dient dazu, Webseitenbesuchern innerhalb des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Im Browser des Webseitenbesuchers wird ein sog. „Cookie“ gespeichert, der es ermöglicht, den Besucher wiederzuerkennen, wenn dieser Webseiten aufruft, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. Auf diesen Seiten können dem Besucher Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Webseiten aufgerufen hat, die die Remarketing Funktion von Google verwenden.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Remarketing und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Bei jedem Besuch unsere Webseite werden personenbezogene Daten, einschließlich Ihrer IP-Adresse an Google in die USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Unser Unternehmen enthält keine Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Widerruf der Einwilligung:

Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten. Sollten Sie die Funktion Remarketing von Google dennoch nicht wünschen, können Sie diese grundsätzlich deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter https://support.google.com/adwordspolicy/answer/143465 vornehmen. Alternativ können Sie den Einsatz von Cookies für interessenbezogene Werbung über die Werbenetzwerkinitiative deaktivieren, indem Sie den Anweisungen unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp folgen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Eingesetzte Auftragsverarbeiter

Folgende Organisationen, Unternehmen bzw. Personen wurden vom Betreiber dieser Website mit der Verarbeitung von Daten beauftragt:

Hosting

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

Datenschutz-Anfragen:  

info@top4running.at

Internetbestellung

Nach dem Erstellen (Versenden) der Bestellung erhält der Kunde eine automatische Antwort per E-Mail, die die Information über den erfolgreichen Empfang, über die Art und Weise unserer weiteren Kommunikation und die detaillierte Spezifikation der bestellten Waren einschließlich der Preise beinhaltet. Das Vertragsverhältnis zwischen dem Verkäufer und dem Käufer kommt mit der Lieferung der bestellten Ware an die vom Käufer in der Bestellung angegebene Adresse zustande.

Der Käufer stimmt beim Abschluss des Kaufvertrages mit der Verwendung von Fernkommunikationsmitteln überein. Die für den Käufer entstandenen Kosten in Bezug auf die Verwendung von den Fernkommunikationsmitteln im Zusammenhang mit dem Abschluss des Kaufvertrages (Kosten für den Internetzugang, Telefonkosten) bezahlt der Käufer selbst, wobei sich diese Kosten von dem Standardsatz nicht unterscheiden.

Die Gesamte Vorstellung der Waren im Web-Interface des Shops ist von informativem Charakter und der Verkäufer ist nicht verpflichtet, einen Kaufvertrag in Bezug auf diese Waren abzuschließen. Die Bestimmung des § 1732 Abs. 2 BGB findet keine Anwendung.

Das Web-Interface des Shops enthält Informationen über die Waren, einschließlich der Preise der einzelnen Artikel. Die Preise sind inklusive Mehrwertsteuer und aller damit verbundenen Gebühren.

Das Web-Interface des Shops enthält auch Informationen über die Kosten, die mit der Verpackung und Lieferung der Waren verbunden sind. Diese Informationen gelten nur für die Fälle, wenn die Waren im Rahmen der Tschechischen Republik geliefert werden.

Für die Bestellung der Waren füllt der Käufer ein Bestellformular im Web-Interface des Shops aus. Das Bestellformular enthält besonders Informationen über die bestellten Waren (die bestellte Ware wird in den elektronischen Warenkorb des Web-Interfaces des Shops gelegt), über die Zahlungsart des Kaufpreises, über die gewünschte Lieferart und den Lieferkosten (im Folgenden gemeinsam als "Bestellung").

Vor der Absendung der Bestellung an den Verkäufer kann der Käufer alle in der Bestellung eingegebenen Daten überprüfen und ändern und auf dieser Weise eventuelle Fehler korrigieren. Die Artikelpreise gelten im Moment der Erstellung der Bestellung mit der Ausnahme der Bestimmung der Bestellstornierung seitens des Verkäufers, siehe Storno der Bestellung.

Der Käufer kann die Bestellung auch per E-Mail oder Telefon abgeben, oder in einer anderen geeigneten Form unter den auf dem Web-Interface präsentierten Bedingungen.

Der Verkäufer ist immer berechtigt, je nach Art der Bestellung (Menge der Waren, Kaufpreis, vorausgesetzte Versandkosten) den Käufer um eine zusätzliche Bestellbestätigung (z.B. schriftlich oder telefonisch) zu ersuchen. Der Verkäufer ist berechtigt, vor allem für den Fall, dass die Bestellung von der Seite des Käufers zusätzlich nicht bestätigt wird, die Zahlung des vollen Kaufpreises zu verlangen, bevor die Ware an den Käufer versendet wird. Die Bestimmung des § 2119 Abs. 1 BGB findet keine Anwendung.

Auswahl des Schuhmodells

Fußballschuhe

Vor der Auswahl eines Modells überlegen Sie sorgfältig, welche Funktionen das von Ihnen ausgewählte Modell erfüllen sollte, zu welchem Zweck (sportliche Aktivitäten, auf welchem Boden) beabsichtigen Sie, es zu benutzen, und unter welchen Bedingungen. Jeder Schuh ist für eine bestimmte Art der Nutzung hergestellt und hat dazu angepasste Eigenschaften.

Du kannst eine längere Lebensdauer des Schuhs sicherstellen, mit Hilfe der richtigen Wahl der Außensohle. Hier hilft die Bezeichnung der Schuhmodelle anhand der Verwendung:

  • SG (Soft Ground) = weiche und sehr weiche natürliche Oberfläche
  • FG (Firm Ground) = trockene natürliche Oberfläche
  • HG (Hard Ground) = sehr harte, trockene Oberfläche und Schlackenoberfläche
  • AG (Artificial Ground) = entwickelt mit speziellen Eigenschaften für künstliche Oberflächen. Optimale Sohle für den modernen Kunstrasen
  • TF (Turf) = harte Spielplätze, Kunstrasen - die Schuhe sind so konzipiert, dass sie den seitlichen Druck widerstehen, den das Spiel auf Kunstrasen verursacht.
  • .
  • IN (Indoor) = Halle, glatte lackierte Oberfläche
  • HG J. (Hard Ground Junior) = alle natürlichen Oberflächen, einschließlich harten Oberflächen
  • (= Kinderschuhe)

Laufschuhe

Vor der Auswahl eines Modells überlegen Sie sorgfältig, welche Funktionen das von Ihnen ausgewählte Modell erfüllen sollte, zu welchem Zweck (sportliche Aktivitäten, auf welchem Boden) beabsichtigen Sie, es zu benutzen, und unter welchen Bedingungen. Jeder Schuh ist für eine bestimmte Art der Nutzung hergestellt und hat dazu angepasste Eigenschaften.

Du kannst eine längere Lebensdauer des Schuhs sicherstellen, mit Hilfe der richtigen Wahl der Außensohle. Hier hilft die Bezeichnung der Schuhmodelle je nach Verwendung:

  • Oberfläche
  • Straße
  • Bahn
  • Trail

Die richtige Größe und Form des Schuhs

Bei der Auswahl des Sportschuhs achten Sie darauf, dass die gewählte Schuhgröße genau den Bedürfnissen Ihrer Füße entspricht. Wählen Sie sorgfältig den Schuhtyp aus, je nach der Form und Breite Ihres Fußes, nach der Gewölbe- und Spannhöhe, und nach der Fersenform. Die Sportschuhe muss man sorgfältig anprobieren. Der Fuß muss fest fixiert sein, damit es zu keiner Bewegung im Fersengebiet und nachfolgender Beschädigung des inneren Futters kommt. Ein unpassend gewähltes Modell, Typ oder Größe der Schuhe kann leider kein Grund zur späteren Reklamation sein!

Gültigkeit der Preise, Zahlungsbedingungen

Die Produktpreise werden täglich aktualisiert, jeder Artikelpreis kann überprüft werden und ist im Moment der Bestellung gültig.

Zusammen mit dem Kaufpreis ist der Käufer verpflichtet, die mit der Verpackung und Lieferung der Ware zusammenhängenden Kosten zu einem vereinbarten Preis zu zahlen. Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, werden mit dem Kaufpreis auch die Lieferkosten der Waren verstanden.

Bei die Ausgabe von Rabatt-Gutscheinen wird der prozentuale Rabatt, immer nur aus dem Einzelhandelspreis vor dem Rabatt, berechnet. Das gilt auch im Falle bereits reduzierter Waren.

Im Falle der Zahlung in bar oder per Nachnahme, ist der Kaufpreis bei Erhalt der Ware zu bezahlen. Im Falle einer bargeldlosen Zahlung ist der Kaufpreis innerhalb von 7 Tagen ab dem Abschluss des Kaufvertrags zu zahlen.

Im Falle einer bargeldlosen Zahlung ist der Käufer verpflichtet, den Kaufpreis für die Ware zusammen mit dem Verwendungszweck anzuführen. Im Fall einer bargeldlosen Zahlung ist die Verpflichtung des Käufers, den Kaufpreis zu zahlen, erst mit dem Eingang entsprechendes Betrags auf das Konto des Verkäufers gegeben.

Eventuelle Preisnachlässe, die der Verkäufer dem Käufer gewährt, können nicht miteinander kombiniert werden.

Anzahlungen auf die Waren

Bei bestimmter Ware, die nur auf Bestellung erhältlich ist, kann ein nicht rückzahlbarer Vorschuss in der üblichen Höhe von 100% des Verkaufspreises gefordert werden. Unsere Mitarbeiter werden Sie über die Details informieren.

Steuerbeleg und Garantieschein

Der Steuerbeleg ist immer mit der Sendung beigepackt. Der Garantieschein ist in Abhängigkeit von den Bedingungen des offiziellen Importeurs ausgestellt. Im Falle, dass eine Sendung nur den Steuerbeleg enthält, dient dieser zugleich als Garantieschein.

Sonstige Bestimmungen

Der Käufer erwirbt das Eigentum an der Ware durch die Bezahlung des gesamten Kaufpreises.

Der Käufer übernimmt die Gefahr der Änderung der Umstände im Sinne des § 1765 Abs. 2 BGB.

Der Verkäufer ist in Bezug auf den Käufer an keinen Verhaltenskodex im Sinne von § 1826 Absatz 1 Punkt. e) des BGB gebunden.

Außergerichtliche Streitbeilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten

Die außergerichtliche Streitbeilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten wird von der Tschechischen Handelsinspektion gehandhabt, mit dem Sitz Štěpánská 567/15, 120 00 Praha 2, ID: 00020869, http://www.coi.cz.

4. Garantie- und Rückgabebestimmungen für Österreich und Endverbraucher

Alle Umstände, die nicht beschrieben werden, werden durch das BGB und das Verbraucherschutzgesetz, in der geltenden Fassung geregelt.

Im Fall des Einkaufes im Rahmen der Unternehmenstätigkeit wird bei der Reklamation laut entsprechender Bestimmungen des BGBs in der geltenden Fassung verfahren.

Übernahme der Sendung

Für den Fall, dass die Lieferart auf speziellen Wunsch des Käufers vereinbart wurde, trägt der Käufer das Risiko und übernimmt alle zusätzlichen Kosten im Zusammenhang mit dieser Lieferart.

Wenn der Verkäufer laut dem Kaufvertrag verpflichtet ist, die Ware auf die von dem Käufer in der Bestellung angeführte Adresse zu liefern, ist der Käufer dann verpflichtet, die Ware bei der Lieferung zu übernehmen. Für den Fall, dass es aus einigen Gründen seitens Käufer nötig ist, die Sendung wiederholt oder in irgendeiner anderen Art und Weise zu liefern, als in der Bestellung angegeben, ist der Käufer verpflichtet, die Kosten verbunden mit der wiederholten Lieferung oder mit einer anderen Lieferart zu übernehmen.

Bei der Übernahme der Ware von dem Lieferanten ist der Käufer verpflichtet, den Zustand der Verpackung von Waren zu überprüfen, und im Falle irgendwelcher Mängel unverzüglich den Lieferanten zu benachrichtigen. Im Falle einer beschädigten Verpackung und dem Zeichen von unbefugtem Eindringen, kann der Käufer die Übernahme der Sendung ablehnen. Dem Käufer wird empfohlen, die beschädigte Sendung nicht zu übernehmen und unsere Reklamationsabteilung zu informieren. Im Fall der Übernahme der beschädigten Sendung wird die Reklamation in Zusammenarbeit mit der Liefergesellschaft behandelt.

Nach der Übernahme der Ware wird empfohlen, die Waren unverzüglich zu kontrollieren, den Verkäufer über alle festgestellten Mängel unverzüglich per E-Mail zu informieren (info@top4running.at - schnellste Lösung) und das Reklamationsprotokoll in dem Kundenkonto auszufüllen.

Die Art und Weise der Mängelbeschreibung und andere notwendigen Informationen finden Sie in dem Absatz „Widerruf und Reklamation“ auf der Website.

Die erste Verwendung der Ware

Dem Käufer wird empfohlen, die Bedienungsanleitung der Ware vor der ersten Verwendung ordentlich zu lesen und sich mit der Funktion der Ware bekannt zu machen. Im Falle, dass die Ware im Widerspruch zu der Gebrauchsanweisung verwendet wird, kann ein eventueller Mangel, der durch diese Verwendung entsteht, nicht als Garantiefall anerkannt werden. Die Gebrauchsanweisung ist in den Geschäftsbedingungen zu finden und in einer kohärenten Formulierung dann im Anhang Nr. 1 in den Kapiteln Verbindliche Anleitungen für die Schuhverwendung und -pflege und Spezielle Anleitung für die Pflege um Obermaterialien.

Die richtige Schuhpflege, die die Lebensdauer des Schuhs verlängert:

  • Sportschuhe sollten niemals in der Waschmaschine gewaschen werden! Leder und andere spezielle Materialien auf der Basis von Kunststoffmaterialien können durch Maschinenwäsche beschädigt werden und ihre gegenseitige Haftung, die Struktur und die Eigenschaften verändern.
  • Schuhe, die das Obermaterial aus Kunstleder haben, können mit einer weichen Bürste (hervorragend dienen alte Zahnbürsten) gereinigt werden, selbst ohne Verwendung von Wasser.
  • Schuhe benötigen eine einfache Reinigung. Die Vorgehensweise ist als wie folgt:. warmes Wasser, Seife (kein Waschmittel oder Weichspüler), Bürste um die Verunreinigungen sorgfältig zu entfernen.
  • Sportschuhe sollten nie so getrocknet werden, dass sie direkt auf den Heizkörper platziert sind oder durch erhöhte Temperaturen (z.B. Haartrockner) getrocknet werden. Auch können sie nicht in der Nähe von dem Heizkörper oder in die Sonne gelegt werden. Die Oberfläche muss langsam trocknen - von innen nach außen, sonst kann es zur Rissbildung und Verhärtung der Oberfläche kommen. Leder, Kunstleder, technische Textilien und Klebstoffe können durch übermäßige Hitze beschädigt werden! Dadurch verringert sich auch die Lebensdauer des Schuhs.
  • Eine gute Trocknung verhindert das Wachstum von Bakterien und Pilzen, die Geruch und Fußpilz verursachen.
  • Schweiß enthält auch Säuren, die Ihre Schuhe beschädigen können. Tragen Sie Schuhe immer mit guten Socken! Für die Geruchsreduktion bestreuen Sie das Innere des Schuhs mit Natron oder verwenden Sie professionelles Fußpflegemittel.
  • Methode zum Trocknen von Schuhen: nasse Schuhe werden mit Zeitungspapier ausgestopft und bei Raumtemperatur getrocknet.
  • Um zu erreichen, dass die Schuhe während des Tragens ihre Form nicht ändern, verwenden Sie die Schuhspanner.
  • Komplettiere die Schuhe nicht, bis alle ihre Teile (einschließlich Schnürsenkeln) austrocknen.
  • Verwende die Schuhe immer für diejenige Sportart, für die sie bestimmt sind.
  • Die Schuhe müssen immer richtig geschnürt werden, damit es zu keiner Bewegung im Fersengebiet und nachfolgender Beschädigung des inneren Futters kommt. Die Schnürsenkel müssen bis zum letzten Loch geschnürt werden, damit es zu keiner Beschädigung der Schnürsenkel Ösen kommt.
  • Trage die Schuhe nur wenn sie ganz trocken sind. Die Verwendung von nassen Schuhe verringert stark ihre Lebensdauer!
  • Nach dem Tragen in feuchter Umgebung lasse die Schuhe immer so bald wie möglich trocknen. Lege die nassen Schuhe nie in eine Plastiktüte, -tasche.
  • Ziehe die Schuhe immer gelöst an und aus. Verwende einen Schuhlöffel zum Anziehen. Die Verformung des Fersenkragens verkürzt die Lebensdauer des Schuhs und verringert ihre Fähigkeit, die Ferse und den Knöchel zu schützen!

Spezielle Anleitung für die Pflege um Obermaterialien

LEDER: Um die besten Ergebnisse zu erzielen, solltest du die Lederschuhe vor dem ersten Gebrauch behandeln, polieren und imprägnieren. Verwende zum Reinigen ein Reinigungsmittel für das Leder, oder eine kleine Menge an hochwertiger Seife. Nachdem es austrocknet, wende hochwertiges Pflegemittel an. Bitte folge den Anweisungen des Herstellers. Poliere deine Schuhe mit Schuhcreme neutraler Farbe oder Farbe, die etwas heller als die Farbe des Schuhs ist. Poliere niemals nasse Schuhe! Schließlich wende Imprägnier Spray an, vor allem wenn die Schuhe extremer Feuchtigkeit, Schmutz oder Fett ausgesetzt werden.

WILDLEDER UND NABUK: Schuhe aus Wildleder und Nubuk sind aufgrund seiner Fasern besonders für Verschmutzung anfällig. Vor dem ersten tragen behandele sie mit hochwertigem Imprägnier Spray, bestimmt für Wildleder/Siliconleder und wiederhole die Behandlung immer, wenn das Wasser an der Oberfläche nicht mehr in Tröpfchen kondensiert. Reinige es regelmäßig mit einem Reinigungsmittel für Wildleder/Nubuk. Trage die Wildleder- und Nabuk-Schuhe nicht in extrem regnerischem Wetter und nasser Umgebung.

MESH: Schuhe mit Mesh-Obermaterial sind resistenter gegen Verschmutzung, wenn sie vor dem ersten Tragen mit Silikon Imprägnier Spray behandelt werden.

Die Rechte aus Mängelhaftung, die Bedingungen zur Ausübung dieser Rechte

Die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien in Bezug auf die Rechte der mangelhaften Leistung werden von entsprechenden allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften (insbesondere die Vorschriften § 1914-1925, § 2099-2117 und 2161-2174 § BGB) geregelt.

Der Verkäufer haftet dem Käufer, dass die Ware bei Lieferung keine Mängel hat. Insbesondere haftet der Verkäufer dem Käufer zum Zeitpunkt, wenn der Käufer die Ware übernimmt:

  • dass die Ware Eigenschaften hat, die die Vertragsparteien vereinbart haben, und wenn es keine Vereinbarung vereinbart wurde, hat die Ware solche Eigenschaften, die der Verkäufer oder Hersteller beschrieben hat, oder die der Käufer im Hinblick auf die Art der Waren und basiert auf der Werbung, die von ihnen gemacht wurde, erwartet,
  • dass die Ware sich für den Zweck eignet, der von dem Verkäufer angeführt wird, oder wozu die Ware dieser Art gewöhnlich verwendet wird,
  • dass die Ware der Qualität und Verarbeitung dem vereinbarten Probestück oder der Vorlage entspricht, wenn die Qualität oder die Verarbeitung je nach einem Probestück oder einer Vorlage bestimmt wurde,
  • dass die Ware in entsprechender Menge, Ausmaß oder Gewicht ist,
  • dass die Ware den gesetzlichen Anforderungen entspricht.

Die in dem vorstehenden Absatz genannten Bestimmungen gelten nicht für Ware, die zu einem niedrigeren Preis aufgrund eines Mangels verkauft wird, für den der niedrigere Preis ausgehandelt wurde, auch nicht wegen dem Verschleiß, der durch gewöhnlichen Gebrauch verursacht wurde, weiter bei verwendeter Ware wegen einem Mangel, der dem Verschleißmaß entspricht, den die Ware bei Übergabe vom Käufer hatte.

Das Recht der mangelhaften Leistung bezieht sich nicht auf Mängel, die durch die Verwendung im Widerspruch zur Gebrauchsanweisung entstanden sind, auf Mängel, die durch mechanische Beschädigung oder Naturkatastrophe verursachte wurden (Wasser, Sand, Feuer, etc.)

Der Verkäufer haftet nicht für einen Schaden, der durch Funktionalität oder Störung des Produkts verursacht wird.

Die Reklamation wird in dem Moment zur Geltung gebracht, wenn der Verkäufer vom Käufer die Willensbekundung des Verbrauchers (Ausübung des Rechts der mangelhaften Leistung) erhält. Für eine schnelle Erledigung der Reklamation empfiehlt der Verkäufer, das der Käufer die reklamierte Ware gleichzeitig mit der Reklamation dem Verkäufer sendet.

Beim Verkauf von Konsumgüter ist der Käufer berechtigt, das Recht aus der Mängelhaftung auszuüben; in der Frist von 24 Monaten nach dem Erhalt der Ware, wobei diese Frist durch eine Erklärung in dem Garantieschein als länger bestimmt werden kann. Im Falle einer verlängerten (Vertrags-)Garantie bestimmt der Verkäufer in dem Garantieschein die Bedingungen und das Ausmaß der verlängerten Garantie. Im Falle das der Garantieschein nicht vorhanden ist, dient der Steuerbeleg als Garantieschein - die Rechnung. Das Verkaufsdatum ist auf dem Verkaufsdokument angegeben, oder sogar auf dem Garantieschein.

Erledigung der Reklamation

Im Fall der Reklamation der in Topforsport s.r.o. gekauften Ware wird dem Käufer folgendes Verfahren empfohlen:

  • Füllen Sie bitte in der Bestellübersicht  ein Reklamationsformular für das ausgewählte Produkt aus, und schicken Sie die Ware zusammen mit einer Kopie der Rechnung an folgende Adresse: Zásilkovna - ID 99389678
    Litschauerstraße 7
    3860 Heidenre­ichstein
  • Fügen Sie zu der reklamierten Waren alle Teile bei, die mit dem Mangel zusammenhängen können, eine genaue Mangelbeschreibung oder eventuellen Nachweis des Mangelausdrucks, der nur gelegentlich entsteht, Kontaktdaten (Telefon, E-Mail), die Spezifizierung der Rechte, die Sie im Zusammenhang mit der Reklamation anwenden möchten, den Kaufbeleg (die Rechnung).
  • Die Sendung mit der reklamierten Ware sollte in einer ordentlichen, sicheren Verpackung, als ein wertvolles Paket (nicht per Nachnahme) geliefert werden.

Die aufgeführten Empfehlungen haben keinen Einfluss auf die Möglichkeiten und Rechte des Verbrauchers, die sich aus dem BGB und aus dem Konsumentenschutzgesetze in der geltenden Fassung ergeben und dienen nur zur schnellstmöglichen Abwicklung der Reklamation.

Der Verkäufer übermittelt dem Käufer eine schriftliche Bestätigung (Reklamationsprotokoll) davon, wann das Recht von der Haftung für Schäden beansprucht wurde, sowie von der Reparatur, von ihrer Dauer, oder von der Art der Reklamationserledigung.

Die Reklamation, einschließlich der Beseitigung von Mängeln muss innerhalb von 30 Tagen nach dem Anspruch unverzüglich erledigt werden, wenn der Verkäufer und Käufer einen längeren Zeitraum nicht abstimmen. Nach Ablauf dieser Frist kann der Käufer einen angemessenen Rabatt aus dem Kaufpreis verlangen oder vom Vertrag zurücktreten.

Zurückweisung der Reklamation:

  • Für einen Mangel kann nicht eine Änderung der Waren gehalten werden, die als Folge gewöhnliches Verschleißes, unrichtigen Gebrauchs oder Eingriffs entstanden sind. Mit unrichtigem Gebrauch verstehen wir vor allem den Gebrauch von Schuhmodellen, die für spezifische Oberflächen bestimmt sind, und die auf andere Oberflächen verwendet werden.
    1. a) die Verwendung von Futsal-Schuhen zum Floorbal ist ein Grund zur Ablehnung der Reklamation, da der Floorballschuh einen verstärkten Schutz am äußeren Spann und vor allem an der Spitze aufweist, damit es nicht zum Durchscheuern kommt.
    2. b) Wenn Hallenschuhe auf harten Oberflächen wie Beton, Asphalt oder mit speziell Nano-Beschichtetem Spezialgummi bestrichenen Betonflächen, sgn. amerikanischer Beton, verwendet werden, dann ist das im Entgegen ihrem Verwendungszweck. Solche Oberflächen sind absolut ungeeignet für Hallenschuhe!
    3. c) Auch die Verwendung von Schuhen mit der Bezeichnung SG, FG, HG, IN (siehe Auswahl der Schuhe) auf Kunstrasen ist ein Grund zur Ablehnung der Reklamation. Für Kunstrasen verwende bitte Modelle mit der Bezeichnung AG
  • Du kannst keine Schuhe reklamieren, die als Folge von Gesundheitsanomalien beschädigt wurden (Fersenauswuchs, fehlerhaftes Auftreten etc.).
  • Wenn die Reklamation des Mangels nicht gleich nach dem ersten Anzeichen des Mangels beansprucht wird, oder wenn die Ware mit dem bekannten Mangel weiter verwendet wird. 
  • Mechanische Beschädigung entstanden durch Abreibung des Obermaterials, zum Beispiel beim Spiel, durch das Scheuern eines Schuhs gegen den anderen; oder durch das Auftreten des Schuhs anderer Spielern auf deinem Schuh, sowie durch das Scheuern an der Fußbekleidung eines anderen Spielers, kann nicht als eine berechtigte Beschwerde anerkannt werden.
  • Die Besonderheit der Fußballschuhe aus echtem Leder: durch die Verwendung der Schuhe entstehen manchmal kleine Risse zwischen der Außensohle und dem Obermaterial. Dies ist eine normale Abnutzung eines Fußballschuhs, die deren Gebrauch nicht verhindert.
  • Bei unangemessenem Trocknen (beschrieben im Kapitel "Richtige Schuhpflege") der Schuhe aus synthetischen Materialien kommt es zur Ablösung der Sohle.
  • Das Obermaterial kann zweimal länger halten als die Zwischensohle. Wenn jedoch die Zwischensohlenpolsterung abgenutzt ist, sollte der Schuhe ersetzt werden. Im Falle von anspruchsvollem Einsatz (häufige sportliche Aktivitäten, vor allem Laufen) kann ein solches Ereignis alle 3-4 Monate auftreten.

Die Reklamation bezieht sich also nur auf die Mängel, die durch einen Materialfehler verursacht wurden, möglicherweise durch eine schlechte Herstellungstechnologie.

5. Stornierung der Bestellung

Stornierung der Bestellung seitens des Käufers

  • Der Käufer kann die Bestellung per Telefon (+43 720 883 520) oder per E-Mail info@top4running.at bis zu dem Moment widerrufen, an dem unsere Mitarbeiter den Versand zu Ihm arrangieren. Bei schriftlicher Form der Stornierung geben Sie bitte Ihre Bestellnummer an. Diese Nummer wird im Autoresponder angezeigt, den Sie in Ihrer Kontakt-E-Mail erhalten haben, nachdem Sie die Bestellung erfolgreich erstellt haben.

Stornierung der Bestellung seitens des Verkäufers

  • Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestellung oder derer Teile in folgenden Fällen zu stornieren:

Die Ware wird nicht mehr produziert oder geliefert oder der Preis des Lieferanten wurde deutlich verändert, als auch im Falle eines offensichtlichen Fehlers beim Preis der Ware (dh. der Preis ist offensichtlich unterschiedlich als der übliche Preis für diese Art der Ware). Für einen offensichtlichen Fehler im Preis der Waren wird beispielsweise ein um 70% niedrigerer Preis erachtet, als er für diesen Warentypen üblich ist. In diesem Fall wird der Verkäufer den Käufer unverzüglich kontaktieren, um die nächsten Schritte zu vereinbaren.

  • Der Verkäufer hat das Recht, die Bestellung nicht zu bestätigen oder von der Bestellung zurückzutreten. Siehe Widerruf des Kaufvertrags abgeschlossen durch Fernkommunikationsmittel.

6. Widerruf des Kaufvertrags abgeschlossen durch Fernkommunikationsmittel

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Topforsport s.r.o., Bešůvka 810/19, 641 00 Brno, Tschechische Republik, Telefon: +43 720 883 520, E-Mail: info@top4running.at) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular (DOC PDF) verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass man laut der Verordnung § 1837 des BGBs den Kaufvertrag über die Lieferung von Waren nicht widerrufen kann, wenn die Ware nach den Wünschen des Käufers personalisiert wurde, wenn die Ware leicht verderblich ist , sowie die Ware, die nach der Lieferung mit anderen Waren unwiderruflich gemischt wurde, und Ware, die in geschlossener Verpackung geliefert wurde, von welcher der Verbraucher die Ware entnommen hat und die man aus hygienischen Gründen nicht mehr zurücknehmen kann, oder die Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Computerprogramm, wenn er die Originalverpackung geöffnet wurde.

Der Widerruf des Kaufvertrags kann verweigert werden, wenn die Ware von einem Unternehmer oder einer juristischen Person gekauft wurde. In diesem Fall gelten die anwendbaren Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches.

Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass wenn die dem Verkäufer zurückgegebene Ware beschädigt, verschlissen oder teilweise verbraucht wird, entsteht dem Verkäufer ein Anspruch gegenüber dem Käufer auf Entschädigung des entstandenen Schadens. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass die Höhe des Schadenersatzes von dem Verkäufer bestimmt wird, mit Hinblick auf den Zustand der zurückgegebenen Ware, wobei wenn die Ware vom Verkäufer als nicht weiter verkaufbar bewertet wird, ist die Höhe des Schadenersatzes gleich dem Kaufpreis. Der Verkäufer ist berechtigt, seinen Anspruch auf Schadenersatz gegen den Anspruch des Käufers auf Erstattung des Kaufpreises anzurechnen.

Im Falle, dass dem Käufer zusammen mit der Ware ein Geschenk zur Verfügung gestellt wird, ist der Schenkungsvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer mit einer Auflösungsklausel abgeschlossen, dass wenn es zum Widerruf des Kaufvertrags seitens des Käufers kommt, tritt der Schenkungsvertrag bezüglich dieses Geschenk außer Kraft und der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer auch das Geschenk zusammen mit der Ware zurückzugeben. Der Verkäufer ist berechtigt, den Wert des eventuell nicht zurückgegebenen Geschenks gegen den Anspruch des Käufers auf Erstattung des Kaufpreises anzurechnen.

7. Schlussbestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder einer der vertraglichen Vereinbarungen zwischen den Parteien hat keinen Einfluss auf die Gültigkeit und Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

Der Kaufvertrag, einschließlich Geschäftsbedingungen, wird vom Verkäufer in elektronischer Form archiviert und ist nicht zugänglich.

Zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird ein Muster-Widerrufsformular angehängt.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, inkl. Reklamationsauftrag treten am 20. 11. 2019 in Kraft. Änderungen des Reklamationsauftrags und der Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.